GPS Tracking für Privatfahrzeuge

GPS Tracking für Privatfahrzeuge

Betrachten wir zunächst Ihre persönlichen Fahrzeuge, die Sie und Ihre Familie fahren. Natürlich wird einer der ersten Vorteile des GPS-Tracking-Systems sein, dass es helfen kann, mehr Sicherheit für Ihr Fahrzeug zu bieten. Wenn Sie sich für ein Qualitätssystem entscheiden, das nicht nur Ihr Fahrzeug verfolgt, sondern Sie auch warnen kann, wenn es ein Problem mit dem Fahrzeug gibt, z. B. wenn jemand versucht, in das Fahrzeug einzubrechen, können Sie die Sicherheit Ihres Autos erhöhen. Sie können sogar eine Verfolgung in Echtzeit bieten, so dass, wenn das Fahrzeug gestohlen wird, es eine bessere Chance gibt, dass es wiedergefunden werden kann.

Ein weiterer Vorteil der GPS-Auto-Tracker ist, dass Sie besser wissen, wohin Ihre Kinder mit dem Auto fahren, wenn sie unterwegs sind. Wenn es zum Beispiel Bereiche gibt, in die sie nicht gehen sollen, können Sie diese Daten vom Ortungsgerät erhalten. Mit Auto GPS Trackern können Sie auch mehr über die Fahrgewohnheiten erfahren, z. B. ob sie zu schnell fahren oder rücksichtsloses Verhalten an den Tag legen. Diese Geräte können zum Beispiel ungewöhnlich schnelles Beschleunigen, scharfes Abbiegen und Kurvenfahren sowie hartes oder plötzliches Bremsen erkennen.

Der GPS-Autotracker kann auch dazu beitragen, mehr Seelenfrieden zu schaffen, wenn Menschen zu spät von der Arbeit, der Schule oder vom Ausgehen mit Freunden nach Hause kommen. Wenn es zum Beispiel schlechtes Wetter gibt, werden Sie sich natürlich Sorgen um Ihre Familie machen, die nach Hause fährt. Der Tracker ermöglicht es Ihnen zu wissen, wo sie sind und dass sie immer noch sicher und auf dem Weg nach Hause sind.

GPS-Fahrzeugverfolgung für Flotten

Natürlich sind GPS-Auto-Tracking-Geräte hilfreich für mehr als nur Ihre persönlichen Fahrzeuge. Wenn Sie eine Flotte von Fahrzeugen haben, die Sie für Ihr Unternehmen nutzen, sollten Sie ernsthaft in Betracht ziehen, einen GPS-Autotracker auf jedem der Fahrzeuge zu installieren.

Da das Auto-Tracking-Gerät in der Lage sein wird, Sie mit Informationen darüber zu versorgen, wohin die Fahrzeuge gefahren sind, ihre Geschwindigkeit und andere wichtige Informationen, können Sie erfahren, ob es einige Fahrer gibt, die ihren Job nicht richtig machen, wenn sie außerplanmäßige Stopps machen oder wenn sie mit überhöhter Geschwindigkeit und rücksichtslos auf der Straße unterwegs sind. Das Gerät kann in Echtzeit verfolgen, so dass Sie die Zeit, die ein Fahrer braucht, um einen Kunden zu erreichen, leichter bestimmen können.

Wenn z. B. jemand auf die Ankunft Ihres Klempnerteams wartet und Sie anruft, um zu fragen, wo sich der Klempner befindet, wenn er sich verspätet, können Sie dieses Fahrzeug schnell verfolgen. Sie können dem Kunden dann einen Zeitrahmen nennen, wann Sie die Ankunft der Klempner erwarten.

Sie werden auch eine bessere Vorstellung davon haben, wie viele Meilen sie unterwegs sind, was sicherstellen kann, dass Sie in der Lage sind, die Wartung für das Fahrzeug genau zu planen. Da diese Geräte helfen, ein sichereres Fahren zu fördern, werden Sie feststellen, dass es auch zu Reduzierungen in Ihrer Versicherungsrate führen kann, wenn Sie sie auf allen Fahrzeugen installiert haben.

Letztendlich kann der Einsatz von GPS-Auto-Trackern eine bessere Verwaltung des Fuhrparks und der Fahrer ermöglichen. Natürlich ist es wichtig, dass Sie alle Personen, die die Fahrzeuge fahren werden, wissen lassen, dass sich ein GPS-Tracker im Inneren befindet und dass er für ihre Sicherheit und die Sicherheit des Unternehmens und einen verbesserten Betrieb überwacht wird.

Vorteile der Fahrzeugortung

Suchen Sie GPS fürs Auto, ist Salind auf jeden Fall die richtige Firma. Wenn Sie Fahrzeuge haben, die Sie mit einem GPS-Tracker verfolgen müssen, egal ob es sich um Privatfahrzeuge oder eine Flotte handelt, ist es an der Zeit, Ihren Plan in die Tat umzusetzen und sich mit Salind in Verbindung zu setzen. Hier finden Sie Qualitätsgeräte, die mehr können als nur die Verfolgung per GPS. Während die Geräte eine Echtzeit-GPS-Verfolgung bieten können, die auf einem Computer oder über eine App auf dem Smartphone überwacht werden kann, kann es eine ganze Reihe anderer verwandter Vorteile bieten.

Das System kann Sie mit Warnungen versorgen, dass das Fahrzeug gestartet wurde, ohne dass Sie im Auto waren. Es kann auch ungewöhnliche Vibrationen am Fahrzeug erkennen und Sie warnen, z. B. wenn jemand mit Werkzeugen versucht, in das Fahrzeug zu gelangen. Sie können auch alarmiert werden, wenn jemand beschließt, den GPS-Tracker aus dem Fahrzeug zu entfernen. Sie werden sogar wissen, wenn das Fahrzeug bewegt wird, z. B. abgeschleppt wird.

Mit einem Bluetooth-Zubehör, müssen Sie sich keine Sorgen mehr über Fehlalarme machen, wenn Sie ins Fahrzeug einsteigen. Es kann mit Ihrem Telefon koppeln und wird Sicherheitswarnungen aktivieren und deaktivieren, wenn Sie sich dem Fahrzeug nähern oder es verlassen.

Worauf Sie beim Kauf eines GPS-Trackers achten sollten

Tragbare GPS-Tracker sind kleine Sender, mit denen Sie den Echtzeit-Standort von Personen oder Gegenständen verfolgen können, die Ihnen am wichtigsten sind: Ihre Kinder, ältere Eltern, Motorräder, Autos und sogar Frachtpakete aus Übersee. Sobald der Tracker platziert ist, können Sie den Standort Ihrer Wertgegenstände über einen PC, ein Tablet oder sogar ein Smartphone einsehen. Für diese nützlichen Geräte sind keine technischen Kenntnisse erforderlich und sie sind erschwinglich. GPS-Tracking-Geräte kosten zwischen, je nach Marke, Qualität, Design, Batterieleistung und anderen Funktionen.

Bevor Sie einen GPS-Tracker kaufen, sollten Sie einige Dinge beachten. Das Rewire Security Tech Team hat Hunderte von Stunden damit verbracht, GPS-Tracker zu prüfen und zu testen, um sicherzustellen, dass wir unseren Kunden die zuverlässigsten GPS-Lösungen anbieten, die auch wirklich funktionieren.

Wenn Sie die Qualität eines GPS-Trackers in Betracht ziehen, gibt es 5 Hauptfaktoren:

  1. Verfolgung in Echtzeit
  2. Entwurf
  3. Überwachungsmöglichkeiten
  4. Verfügbarkeit von technischem Support
  5. Preisgestaltung

Echtzeit-Tracking-Funktionen

Echtzeit-Tracking ist der Hauptgrund für den Kauf eines GPS-Trackers. Die Echtzeit-GPS-Verfolgung unterscheidet sich von einem Ortungsgerät zum anderen. Einige Ortungsgeräte bieten nicht die Möglichkeit, den Tracker manuell anzupingen, wodurch Sie jederzeit seinen genauen Standort erfahren können, und andere bieten nur ein Standort-Update in vordefinierten Intervallen. Darüber hinaus gibt es mehrere satellitengestützte Ortungssysteme im Orbit, die von verschiedenen Nationen gestartet wurden und der Öffentlichkeit kostenlos angeboten werden, wie GPS (USA), GLONASS (Russland), BEIDOU (China), Galileo (EU). Alle diese Positionierungssysteme bestehen aus 20 bis 30 Satelliten in der Umlaufbahn, und ein Tracker, der sich mit mehreren Positionierungssystemen verbindet, liefert überall auf der Welt eine genaue Positionsbestimmung. Die Möglichkeit, sich mit 90 Satelliten (GNSS) anstelle von 30 Satelliten (GPS) zu verbinden, führt zu schnelleren First-Fix-Zeiten und verbesserter Genauigkeit.

a) Standort-Aktualisierungsintervalle: Kurze Aktualisierungsintervalle entleeren die Batterielebensdauer schneller als längere Intervalle. Kurze Aktualisierungsintervalle führen zu einer genauen Route für frühere Fahrten, während längere Aktualisierungsintervalle ideal sind, um den Standort eines Trackers vielleicht ein- oder zweimal am Tag zu überprüfen.
b) Mehrere Satellitensysteme: Ein Tracker, der in der Lage ist, sich mit mehreren Satellitensystemen zu verbinden, bietet eine verbesserte Standortgenauigkeit und eine schnelle Time-to-First-Fix.
c) Internationale Verwendung: GPS-Tracker verwenden eine SIM-Karte (Mobilfunkverbindung) zum Hochladen der Standortdaten an die Tracking-Plattformen. Ein Tracker mit einer Global-Roaming-SIM-Karte könnte überall auf dem Planeten geortet werden.

Entwurf

Es ist wichtig, einen Tracker zu wählen, der einfach genug ist, um ihn zu verstehen und zu benutzen, aber auch robust genug, um extremen Bedingungen standzuhalten. Ein idealer GPS-Tracker sollte einen SOS-Knopf für Notsituationen haben, die Batterie sollte mindestens 5 Tage halten und er sollte ein wasserfestes und robustes Design haben.

a) Panik-Taste: Eine SOS-Taste ermöglicht es dem Benutzer, im Falle eines Notfallszenarios sofort einen vordefinierten Kontakt zu benachrichtigen.
b) Batterielebensdauer: Ein idealer GPS-Tracker sollte eine Batterielebensdauer von mindestens 5 Tagen haben, wenn er auf ein Aktualisierungsintervall von 30 Sekunden eingestellt ist.
c) Benutzerfreundlichkeit: Ein Tracker mit vielen Knöpfen könnte verwirrend sein. Schließlich erwartet man von einem Tracker, dass er online bleibt und seinen Standort ohne Unterbrechung sendet. Ein idealer Tracker sollte 2-3 Tasten haben und keine Ersteinrichtung erfordern.
d) Hardware-Qualität: Genau wie jedes andere technische Gerät, das viel benutzt wird, sollte ein GPS-Tracker hochwertige Tasten, einen leicht zugänglichen Ladeanschluss und ein langlebiges Material haben.
e) Wasserdicht: Tracker, die wasserdicht sind, können gelegentliche Wasserspritzer überstehen, ohne die interne Verdrahtung oder den Chip zu beschädigen. Eine Gummiabdeckung des Ladeanschlusses ist notwendig.

Was ist ein GPS-Tracker?

Das Global Positioning System oder „GPS“ wurde ursprünglich von der US Air Force entwickelt, um sie bei militärischen Operationen zu unterstützen. GPS hat einen bedeutenden Einfluss auf alle Positionierungs-, Navigations- und Überwachungsanwendungen in der Welt und hat sich im Laufe der Jahrzehnte zu einem Punkt entwickelt, an dem es in fast jedem Aspekt unseres Lebens eingesetzt wird. Die Reise des GPS begann mit dem Sputnik im Jahr 1957, als sowjetische Wissenschaftler den allerersten Satelliten ins All schossen. Die Wissenschaftler am MIT entdeckten, dass sich die Frequenz der Funksignale, die von dem russischen Satelliten ausgingen, je nach Standort änderte. Dieses Ereignis, das auch als Doppler-Effekt bekannt ist, brachte die Wissenschaftler auf die Idee, dass die Position von Satelliten in der Umlaufbahn vom Boden aus verfolgt werden kann, indem man die Änderungen in der Frequenz der Funksignale misst. Was wie ein monumentaler Verlust im Technologiewettlauf aussah, verwandelte sich in einen massiven Vorteil in den Händen der fähigen Wissenschaftler am MIT. Sie begannen sofort mit der Arbeit an einem neuen Satellitensystem, das es der US-Armee ermöglichen sollte, strategische Standorte und Ziele am Boden zu verfolgen. TRANSIT war das erste Satellitennavigationssystem, das 1959 von der US Navy zur Ortung von US-U-Booten mit Atomraketen gebaut wurde. Mit Hilfe privater Technologieunternehmen wie der Aerospace Corporation begann das Militär an einem weiteren System zu arbeiten; einer Reihe von Satelliten im Orbit, die kontinuierlich Signale an Empfänger am Boden senden. Nach 11 Jahren Forschung und Entwicklung startete die US Air Force den ersten Satelliten des 24-Satelliten-Navigationssystems namens NAVSTAR.

Ein unglücklicher Zwischenfall, der sich 1983 ereignete, veränderte das Schicksal der GPS-Technologie für immer. Der Korean Air Flug 007 kam in den sowjetischen Luftraum vom Kurs ab und wurde kurz darauf abgeschossen. Nach den Folgen dieses Ereignisses unterzeichnete Präsident Ronald Reagan eine Anordnung, GPS für die zivile Nutzung verfügbar zu machen, um die Navigation und Flugsicherheit zu verbessern, sobald es voll einsatzfähig ist. Ein weiteres bedeutendes Ereignis in der Geschichte von GPS ist die Aufhebung der selektiven Verfügbarkeit, die seit dem ersten Golfkrieg durch Bill Clinton im Jahr 2000 in Kraft war. Seitdem hat das US-Militär die Größe der Konstellation auf 31 Satelliten – 27 aktive und vier Ersatzsatelliten für den Fall einer Störung – erweitert, die die Erde umkreisen, und die Genauigkeit der GPS-Signale deutlich erhöht.

Private Tech-Unternehmen und das Verteidigungsministerium arbeiteten weiter an der Entwicklung von GPS-basierten Anwendungen, und das Ergebnis ist die breite Palette von Geräten, die wir in unserem täglichen Leben verwenden.

Wie funktioniert also ein GPS-Ortungsgerät? GPS-Geräte verwenden eine Methode namens Trilateration, um die Position, Geschwindigkeit und Höhe eines Objekts zu bestimmen. GPS-Satelliten senden ständig ihren Standort und die Uhrzeit, und jeder Satellit hat eine hochentwickelte Atomuhr im Inneren, die für die Zeitberechnungen verwendet wird. Ortungsgeräte berechnen die Entfernung und die Zeit, die die GPS-Signale benötigen, um von den Satelliten zur Oberfläche zu gelangen. Das Gerät benötigt die Signale von mindestens vier Satelliten, um einen genauen Standort zu bestimmen. Aus diesem Grund wurde das GPS-Satellitensystem so konzipiert, dass mindestens vier Satelliten in Reichweite sind, damit der Benutzer eine klare Sicht auf den Himmel hat. Die Daten von zusätzlichen Satelliten erhöhen die Genauigkeit der Ortung weiter. Jeder Satellit wird durch Solarenergie betrieben und umkreist die Erde zweimal am Tag, wobei er regelmäßig Signale sendet.

Mit der Verbesserung der GPS-Technologie haben verschiedene Industrien begonnen, die fortschrittlichen Werkzeuge, die sie auf den Markt gebracht hat, zu übernehmen. Besonders für die Fahrzeugindustrie waren GPS-Ortungssysteme eine bahnbrechende Entwicklung. Heute werden Ortungsgeräte für viele Zwecke eingesetzt, hauptsächlich zur Überwachung der Bewegungen von Personen, Fahrzeugen und Anlagen. Funktionen wie Echtzeit-Tracking, Routenverlauf, Geofence-Zonen und Ereigniswarnungen ermöglichen es Anwendern, persönliche Sicherheitsmaßnahmen für Familienmitglieder zu ergreifen und die Fahrzeugsicherheit zu erhöhen. Flottenunternehmen nutzen die von GPS- und Telematikgeräten bereitgestellten Daten, um Betriebskosten zu senken und bessere Fahrgewohnheiten durchzusetzen. Auf der anderen Seite nutzen besorgte Eltern und Familienmitglieder die Dienste von Personenortungsgeräten, um ein Auge auf ihre Liebsten zu haben. Die Möglichkeit, den Standort einer Person in Echtzeit zu verfolgen und sofortige Benachrichtigungen über wichtige Ereignisse zu erhalten, machen persönliche Ortungsgeräte zu einem der besten Sicherheitssysteme auf dem Markt.

Wenn es darum geht, den richtigen GPS-Tracker auszuwählen, gibt es hauptsächlich zwei Optionen, aus denen Sie wählen können: batteriebetriebene, auch als tragbare Tracker bekannte, und festverdrahtete Ortungsgeräte. Jeder Typ hat seine eigenen Vor- und Nachteile und kann für unterschiedliche Zwecke eingesetzt werden. Tragbare Tracker sind die erste Wahl, wenn es darum geht, eine Person oder ein Objekt zu verfolgen. Durch Innovationen in diesem Bereich wurden Geräte mit längerer Akkulaufzeit und Zugang zu einer Fülle von Informationen eingeführt. Tragbare Geräte können auch leicht von einem Objekt zum anderen bewegt werden und mit optionalen magnetischen Gehäusen sind die Platzierungsmöglichkeiten grenzenlos. Festverdrahtete Ortungsgeräte sind eher für die Verfolgung von Fahrzeugen geeignet und müssen an eine Stromquelle angeschlossen werden. Der bevorzugte Platz für einen festverdrahteten Tracker ist unter dem Armaturenbrett, wo er diskret an der Autobatterie befestigt werden kann. Obwohl sie nicht mobil sind, sind festverdrahtete Tracker weniger anfällig für Manipulationen und bieten eine bessere Genauigkeit bei der Ortung eines Ziels. Flottenunternehmen bevorzugen kabelgebundene Ortungsgeräte; mit zusätzlichen Sensoren und dem Zugriff auf den Motorcomputer des Fahrzeugs liefern diese Tracker die notwendigen Informationen, um die Ursachen für Kraftstoffverschwendung zu beseitigen, fahrerbezogenen Problemen zuvorzukommen und die Wartungskosten zu senken.

GPS ist eine Abkürzung für Global Positioning System. Dieser Begriff bezeichnet im Grunde eine Navigationsstruktur, die für die genaue Lokalisierung einer Person oder eines Fahrzeugs verwendet wird (Zap, 2008). Das Gerät, das in der Regel für diesen Zweck verwendet wird, ist eine GPS-Tracking-Systemeinheit.

Diese Einheit kann verwendet werden, um den genauen Standort einer Person oder eines Fahrzeugs zu bestimmen, unabhängig davon, ob es stationär ist oder sich bewegt. Die GPS-Ortungseinheit zeichnet die Daten im Gerät auf und überträgt sie dann mit Hilfe eines Satellitenmodems, das sich direkt im Gerät befindet, an einen zentralen Server. Das Gerät kann verwendet werden, um die Position einer Person oder eines Fahrzeugs in einem Echtzeitszenario (oder später) anzuzeigen, wann immer es notwendig ist, die Situation eines Fahrzeugs zu überprüfen (Smith, 2006). Die Software, die für diesen Zweck verwendet wird, wird GPS-Tracking-Software genannt, die dabei hilft, den Standort eines beliebigen Ziels anzuzeigen. Heutzutage werden Handys mit GPS-Fähigkeit verwendet, um die genaue Position jeder Person mit Hilfe von GPS-Software zu verfolgen, die speziell für mobile Systeme entwickelt wurde.

Warum GPS-Tracking für jedes Liefergeschäft notwendig ist

Die Phrase „Unwissenheit ist ein Segen“ ist keine Option, wenn Sie ein Team von Fahrern leiten und Hauslieferungen terminieren. Aber Sie können vermeiden, im Dunkeln zu tappen, und verhindern, dass Ihr Team Ihren Kunden wieder mit „Ich weiß es nicht“ antwortet.

Wenn Sie Live-Tracking aktiviert haben, erhalten Sie sofortigen Einblick in die Leistung Ihrer Flotte. Sie können damit beginnen, Ihr Team mit Zuversicht zu managen und Einblicke in die Standorte Ihrer Fahrer zu geben.

Transparenz ist der Schlüssel zu einem erfolgreichen Tag, und wenn Sie Ihre Fahrer im Handumdrehen lokalisieren wollen, gibt es eine todsichere Lösung – GPS-Tracking.

Wenn Sie zwischen der Bearbeitung von Kundenreklamationen, dem Aufspüren von Anfragen und der Reaktion auf Notsituationen viel zu tun haben, kann Ihnen das Live-Tracking helfen, Ihren Tag effektiver zu gestalten.

Wenn GPS-Tracking aktiviert ist, können Sie:

  • Bestätigen Sie den Standort von Fahrer und Fahrzeug 24/7
  • Schützen Sie Ihr Unternehmen
  • Erhöhen Sie die Verantwortlichkeit
  • Überwachen Sie das Fahrerverhalten

Vom ersten Tag an werden Sie sich mit einer vertrauenswürdigen Technologie ausgestattet fühlen, die Ihnen mehr Schutz und Sicherheit bietet. Denn wenn Sie Fahrzeuge auf der Straße haben, ist es von entscheidender Bedeutung, den genauen Standort Ihrer Fahrer zu jedem Zeitpunkt zu kennen. So können Sie Ihren Kunden zuverlässige Antworten geben und die Kontrolle behalten, wenn Sie nicht im Büro sind.

Vorteile der GPS-Ortung

Ermutigung zu sicherem Fahrverhalten

Leider kann ein einziger großer Rechtsstreit ein durchschnittliches kleines oder sogar mittleres Unternehmen in den Ruin treiben. Sind Sie sicher, dass Ihre Mitarbeiter niemals zu schnell fahren oder andere gefährliche Verhaltensweisen in Ihren Firmenfahrzeugen an den Tag legen? Auch wenn Sie nicht derjenige sind, der hinter dem Steuer sitzt, sind Sie für das Verhalten Ihrer Mitarbeiter haftbar, wenn diese während der Arbeitszeit und/oder mit Ihren Fahrzeugen unterwegs sind. GPS-Tracking fördert ein sichereres Fahrverhalten, da Ihre Mitarbeiter wissen, dass Ihnen dies wichtig ist.

Stellen Sie sicher, dass die Arbeitszeiten der Mitarbeiter korrekt erfasst werden

GPS-Tracking spart Unternehmern auf verschiedene Arten Geld, aber dies ist die offensichtlichste davon. Wenn Sie sich auf die manuelle Erfassung der Arbeitsstunden oder ein anderes System verlassen, können menschliche Fehler Sie viel Geld kosten. Mit unserem GPS-Tracking-Service können Sie sehen, wie lange jeder Auftrag tatsächlich dauert, und so überhöhte Stundenangaben und unnötige Überstundenzuschläge einsparen.

Mehr Transparenz für Ihre Kunden

Es ist sicher, dass Ihr Anrufvolumen in die Höhe schnellt, wenn Ihr Fahrer zu spät kommt, was bedeutet, dass die Erwartungen nicht erfüllt wurden und Ihre Kunden im Unklaren gelassen werden. Um Reibungsverluste zu reduzieren und das Kundenerlebnis zu verbessern, können Sie eine genaue Ankunftszeit auf Basis von GPS-Standortdaten angeben. Sie können auch Warnungen über Systeme von Drittanbietern (wie Twilio) senden, um wichtige Updates wie „Der Fahrer ist noch 15 Minuten entfernt“ mitzuteilen. Ihre Kunden werden Ihnen für diese zusätzliche Transparenz danken!

Kein Rätselraten mehr, ob es einen Stau oder ein anderes Problem gibt

Mit GPS können Sie jederzeit sehen, wo sich Ihr Fahrer gerade befindet, aber die automatische Aktualisierung der Ankunftszeit löst das größere Problem. Wenn Sie die voraussichtliche Ankunftszeit (ETA) live vor Ort sehen können, wissen Sie, wie sich die genaue Position Ihres Fahrers auf den Rest des Tages auswirken könnte und wann die Ankunftszeit für den Rest des Tages prognostiziert wird. Sich auf Telefonanrufe, SMS und E-Mails Ihrer Fahrer zu verlassen, kann unübersichtlich werden. Live-ETAs können bestätigen, ob der Fahrer in Verzug ist und Ihnen die Antworten direkt vor Augen führen.

Haben Sie Vertrauen, wenn Sie Updates bereitstellen

Um die Transparenz zu erhöhen, ist es genauso wichtig, Ihre Genauigkeit zu verbessern! Sich auf manuelle Updates von unterwegs zu verlassen, ist ein Schritt in die richtige Richtung, aber mit GPS-gestützten Live-ETAs haben Sie eine zuverlässigere Möglichkeit, die benötigten Informationen zu erhalten. Schließlich wissen wir alle, was passiert, wenn man etwas annimmt, oder? Um Kopfschmerzen und Verwirrung zu vermeiden, nutzen Sie Echtzeitdaten, um Ihr Geschäft zu führen.

Meistern Sie Herausforderungen am selben Tag

Die Verbraucher wollen es entweder schneller oder zu einem günstigen Zeitpunkt. Beides kann mit einem Mixed-Demand-Ansatz erreicht werden, bei dem vorgeplante Bestellungen verwaltet und gleichzeitig Last-Minute-Anfragen entgegengenommen werden. Das Erfolgsgeheimnis besteht darin, die Aufträge zur richtigen Zeit und der richtigen Ressource zuzuweisen; um die taggleiche Lieferung optimal zu gestalten, sollten Sie die letzte Position Ihres Fahrers berücksichtigen. Mit dem richtigen Ansatz können Sie Anfragen am selben Tag annehmen, sicher planen und sicherstellen, dass Sie die Erwartungen erfüllen

Die spektakulären Vorteile von Fahrzeug-GPS-Tracking für Logistik- und Transportunternehmen

Die Fahrzeug-GPS-Ortung ist keine ausgefallene Funktion mehr! Viele Transport- und Logistikunternehmen haben die Technologie zur Überwachung der Fahrzeugbewegungen und zur Gewährleistung der Sicherheit und Effizienz des Lieferprozesses übernommen. Es wird erwartet, dass der globale Markt für Fahrzeugverfolgung bis 2024 11 Milliarden US-Dollar erreichen wird, wobei schwere Nutzfahrzeuge von 2017 bis 2024 ein Wachstum von 12 % verzeichnen.

In diesem Beitrag erfahren wir, wie die Technologie funktioniert und welche Vorteile sie für Logistikbetriebe bringt.

Wie funktioniert die Fahrzeug-GPS-Ortung?

Fahrzeug-GPS-Ortungssysteme bestehen in der Regel aus zwei Teilen – einem GPS-Tracker, der im Auto oder LKW platziert wird, und einer Überwachungssoftware. Moderne Fahrzeug-GPS-Tracking-Software kann auch über Tablets und Smartphones aufgerufen werden und wird von vielen Transport- und Logistikunternehmen für das Flottenmanagement und die Sicherheit verwendet.

Die Tracking-Software ermöglicht es dem Administrator, Statistiken über Standort, Position und Nutzung des Fahrzeugs einzusehen. Sie können auch detaillierte Informationen über den Kraftstoffverbrauch, die Fahrzeuggeschwindigkeit, die zurückgelegte Strecke und den Echtzeit-Standort Ihrer Flotte erhalten. Die mobilen GPS-Tracking-Lösungen ermöglichen eine Zwei-Wege-Kommunikation zwischen dem Fahrer und dem Flottenmanager.

Sie können eine Fahrzeugverfolgungssoftware in Zusammenarbeit mit einem App-Entwicklungsunternehmen entwickeln, das sich auf die Bereitstellung von Logistiklösungen spezialisiert hat. Das Unternehmen wird in der Lage sein, Ihnen Anpassungen gemäß den Anforderungen Ihres Unternehmens anzubieten und Sie bei der Implementierung zu unterstützen.

Ein GPS-Verfolgungsprogramm kann Ihrem Unternehmen einen Mehrwert bieten und Ihr Logistikmanagement effizienter machen. Jetzt werden wir die Vorteile erkunden, die mit der GPS-Verfolgung von Fahrzeugen einhergehen.

Vorteile der Fahrzeug-GPS-Ortung

Verbessertes Flottenmanagement
Ein Fahrzeug-Tracker soll das Flottenmanagement einfach und effizient machen. Sie kennen den Standort und die Routen aller Ihrer Fahrzeuge, so dass die Planung und Organisation Ihrer Auslieferung effektiv wird. Außerdem können Sie mit der GPS-Fahrzeugverfolgung die Anzahl der Schritte im Prozess reduzieren.

Nehmen wir an, Sie erhalten einen Auftrag für eine Abholung von Ort A. Früher hätten Sie alle Routen der Fahrer in Ihrem Fahrtenbuch überprüfen und dann mehrere Anrufe tätigen müssen, um herauszufinden, wer am nächsten zu Ort A ist. Aber mit GPS-Tracking haben Sie Zugriff auf alle Routen und die aktuelle Position Ihrer Fahrzeuge. Sie können einfach auf der Karte herausfinden, welches Fahrzeug am nächsten zu A ist und die Abholdaten direkt auf das Handy des Fahrers senden.

Sie können auch die Routen verwalten, Umwege einplanen und die Fahrer warnen, wenn sie die falschen Routen nehmen.

Überwachung des Fahrverhaltens
Die Fahrzeug-GPS-Tracker verfügen über eine Technologie zur Überwachung des Fahrverhaltens, die die Fahrgewohnheiten der Fahrer verfolgt. Aus diesem Grund sind die Fahrer manchmal nicht bereit, die Anwendung zu nutzen. Aber Sie können sie nutzen, um die besten Fahrer zu belohnen und Standards zu setzen.

Admins können sofortige Updates für Ereignisse wie hartes Beschleunigen, steile Kurvenfahrten und hartes Bremsen erhalten, was Ihnen hilft, die schuldigen Fahrer zu erkennen. Sie können dann korrigierende Maßnahmen ergreifen oder die Fahrer bei Bedarf warnen. Ein kontinuierliches Tracking-System stellt sicher, dass alle Fahrer unter Aufsicht sind und überhöhte Geschwindigkeit und unüberlegtes Fahren vermeiden.

Verbessern Sie die Kraftstoffeffizienz
Einige Fahreigenschaften wie überhöhte Geschwindigkeit, plötzliche Beschleunigung und aggressives Bremsen können den Kraftstoffverbrauch eines Fahrzeugs erhöhen und auch die Effizienz des Motors beeinträchtigen. Eine Fahrzeug-GPS-Tracking-Software verfolgt solche ungünstigen Fahrgewohnheiten und informiert Sie über die genauen Statistiken.

Sie können Ihre Kraftstoffeffizienz erhöhen, indem Sie die verantwortlichen Fahrer herausfinden und sicherstellen, dass sie sich an die sicheren und empfohlenen Fahrtechniken halten. Mit der Tracking-Lösung können Sie auch die Fahrzeuge identifizieren, die mehr Kraftstoff schlucken, so dass Sie sie zur Wartung und Reparatur schicken können.

Die Fahrzeugverfolgungssoftware hilft auch bei der Routenoptimierung und erzielt eine maximale Effizienz für Ihren Kraftstoff. Die Einsparung von Kraftstoff führt automatisch zu einer Reduzierung der Betriebskosten.

Optimale Nutzung der Ressourcen
Fahrer sind das Rückgrat Ihres Logistikunternehmens, und es ist unerlässlich, dass Sie sie effizient verwalten. Mit den Daten aus Ihrer Fahrzeug-GPS-Tracking-Software können Sie jederzeit den genauen Status Ihrer Flotte ermitteln.

Sie können sehen, welche LKWs im Leerlauf sind, welche auf Auslieferung sind, die Aufträge jedes Fahrers und andere Informationen, die Ihnen helfen, Aufgaben effektiv zuzuweisen und sicherzustellen, dass alle Fahrzeuge und Fahrer optimal genutzt werden.

Unvergleichliche Effizienz
Eine Fahrzeug-GPS-Tracking-Lösung erhöht die Effizienz verschiedener Prozesse in Ihrem Logistikmanagement. Sie sind immer auf dem Laufenden mit automatischen und sofortigen Updates von der Tracking-Software. Die Daten helfen Ihnen, schnelle und fundierte Entscheidungen zu treffen, die sich auf Ihr Endergebnis auswirken.

Außerdem werden Sie den ganzen lästigen Papierkram los und die Fahrer können frei fahren, ohne lange Fahrtenbücher zu führen. Alle Informationen und notwendigen Details werden von der Fahrzeug-GPS-Tracking-Software aufgenommen und in einer einzigen Schnittstelle für Ihren Zugriff dargestellt. Sie können das Beste aus jedem Ihrer Mitarbeiter herausholen und seine Effizienz steigern.

Mit der Tracking-Lösung können Sie auch technische Ausfälle effektiv handhaben. Wenn ein Fahrzeug mitten in einer Lieferung ausfällt, können Sie schnell das nächstgelegene verfügbare Fahrzeug zuweisen, um den Auftrag zu erledigen.

Echtzeit-Updates
Mit Echtzeit-Updates behalten Sie die Kontrolle über Ihre Liefervorgänge. Sie haben den zusätzlichen Vorteil, dass Sie in Echtzeit mit dem Fahrer kommunizieren können. Dies hilft Ihnen, dem Fahrer direkte und sofortige Anweisungen zu geben, nachdem Sie die Gegebenheiten vor Ort berücksichtigt haben.

Sie können auch alle unerwarteten Situationen effektiv lösen, da Sie den Status Ihrer Flotte vollständig kennen. Probleme wie unerlaubte Nutzung und Leerlauf können ebenfalls effizient gehandhabt werden, indem Sie das Transportunternehmen in Echtzeit kontaktieren.

Die Updates helfen Ihnen auch bei der Beantwortung von Kundenanfragen, da Sie ihnen mit Echtzeit-Updates den genauen Status ihres Auftrags mitteilen können.

Reduzieren Sie Ihre Ausgaben
Der Betrieb eines Logistikunternehmens ist eine teure Angelegenheit! Sie müssen die Löhne aller Mitarbeiter bezahlen, die Ihnen bei der Verwaltung der Routen helfen, Anrufe entgegennehmen und Informationen an die Fahrer weitergeben, Einträge in die Fahrtenbücher vornehmen – das summiert sich zu erheblichen Verwaltungs- und Betriebskosten, wenn Sie mit Hunderten und Tausenden von Aufträgen zu tun haben.

Aber mit Hilfe einer GPS-Fahrzeugverfolgungssoftware können Sie die Kosten drastisch reduzieren. Sie brauchen keinen Mitarbeiter, der den Überblick über Ihren Fuhrpark oder Ihre Routen behält. Alle Daten werden automatisch von der Software erfasst, ohne dass ein menschliches Eingreifen erforderlich ist. Sie müssen auch keine langwierigen Aufzeichnungen oder papierbasierte Protokolle führen.

All diese Vorteile führen zu erhöhten Einsparungen!

Routen-Optimierung
Transport- und Logistikunternehmen sind auf Routenoptimierung angewiesen, um Kosten zu senken und eine optimale Rendite zu erzielen. Die Routenoptimierung hat viele Veränderungen durchlaufen, die letztendlich zu einer Steigerung der Leistung und Effizienz geführt haben.

Viele Faktoren müssen berücksichtigt werden, um die Routen für die Fahrer zu optimieren, wie z.B. Abhol- und Absetzorte, die Entfernung, die Fahrzeugkapazität, die Verkehrsbedingungen und so weiter. Moderne Fahrzeug-GPS-Tracking-Lösungen verfügen über eine prädiktive Technologie, die durch die automatische Berücksichtigung aller Faktoren die besten Routen ermitteln kann. Es ist nicht länger ein manueller Prozess – die Software nutzt die verfügbaren Daten, um automatisch die am besten geeigneten Routen zu ermitteln.

Dynamisches Routing ist durch den Aufstieg der nahtlosen Fahrzeugverfolgungslösungen zu einem beliebten Verfahren der Routenoptimierung geworden.